Gemeinsam an der Nähmaschine

Schöne Dinge selber machen, Kleidung in Ordnung bringen, Kontakte knüpfen – darum geht es in unserem Näh-Treff. Alle 14 Tage bietet Gudrun Lange ehrenamtlich ein offenes Näh-Angebot in unserem Flüchtlingswohnheim an.

Frauen aus unseren Einrichtungen haben hier die Möglichkeit, ihre Sachen zu reparieren. Ein weiteres gemeinsames Ziel ist es, die eigene Umgebung mit Genähtem zu verschönern. So nähen die Frauen z.B. Taschen und Kissen für die eigenen Bedarf und aber auch für unsere hauseigenen Sitzecken und Räumlichkeiten.

Das Angebot wird gut angenommen, und offensichtlich haben unsere Frauen Freude daran.

28. Februar 2022:

„Die Chemie ist durchgehend gut“

Im Rahmen eines Schülerpraktikums hat Johann Grützner unsere Arbeit 14 Tage lang unterstützt. Hier beschreibt er seine Erfahrungen: „Wenn ich jetzt am Ende der zwei Wochen auf meine Erwartungen gucke,…

Mehr

18. September 2021:

#HandinHand# – Rettungskette für Menschen ...

Die Idee war frappierend: Mit einer Menschenkette quer durch Europa von der Nordsee bis zum Mittelmeer sollte auf die unhaltbare Situation der Flüchtenden hingewiesen werden, die auf der gefährlichen Flucht-Route…

Mehr

Wegen Corona:

Kleiderkammer „Hildchen“ noch ...

Leider muss unsere Kleiderkammer wegen der Corona-Infektionsgefahr noch immer geschlossen bleiben. Voraussichtlich können wir erst ab März 2022 wieder Kleiderspenden entgegennehmen.   Unsere Kleiderkammer „Hildchen“ ist eine von 5 Einrichtungen…

Mehr

Montag, 12. Juli 2021:

Hilfe für traumatisierte Flüchtlingskinde ...

Wir möchten Ihnen eine neue Initiative der Flüchtlingswohnheime vorstellen: das Leylaprojekt. Hilfe für Kinder in Flüchtlingslagern: Sie haben sicher auch davon gehört – in den Flüchtlingslagern des Nahen Ostens wächst…

Mehr

Ein sicherer Ort für geflüchtete Kinder:

Flüwo-Kindergarten

Familien, die neu in unsere Flüchtlingswohnheime einziehen, müssen oft viele Monate auf einen Kindergartenplatz warten. Aber wohin mit den lieben Kleinen, wenn Termine auf dem Amt oder beim Arzt anstehen?…

Mehr

17. Mai 2021:

Corona und FlüWo, einige Beobachtungen.

Die Anzahl von erkrankten Bewohner*innen und Mitarbeitenden liegt  etwas unter dem Bundesdurchschnitt. Alle haben mit sehr viel Disziplin und Durchhaltevermögen mitgemacht und Hygiene- und Schutzmaßnahmen eingehalten. Die Wohnheime wurden bislang…

Mehr