Ferien im Flüchtlingswohnheim

Auch in unseren Flüchtlingswohnheimen haben die Ferienaktionen gestartet. Gestern ging der erste Ausflug zu dem „Park der Sinne“ in Laatzen. Zusammen mit sieben Kindern besuchten Debbie und Randolf den Mitmachgarten und konnten an verschiedenen Stationen mit Wasser spielen, sich im Hecken-Labyrinth verirren und Erdbeeren pflücken. Besonders faszinierend war eine Pflanze, die nach Cola gerochen hat.

An den vielen Picknickstellen wurde gemeinsam gegessen und auf den öffentlichen Toiletten konnten die Klamotten der Kinder getrocknet werden, die ein bisschen stürmisch an der Wasserstation gespielt hatten.

Für einige ausgewählte Aktionen werden die pädagogische Begleiterin Debbie und Begleiter Randolf alle Kinder, die wollen, an die Hand nehmen und verschiedene Orte Hannovers besuchen. Noch auf dem Plan stehen unter anderem ein Besuch bei der Feuerwehr und im Zoo.

 

28. Februar 2022:

„Die Chemie ist durchgehend gut“

Im Rahmen eines Schülerpraktikums hat Johann Grützner unsere Arbeit 14 Tage lang unterstützt. Hier beschreibt er seine Erfahrungen: „Wenn ich jetzt am Ende der zwei Wochen auf meine Erwartungen gucke,…

Mehr

6. Oktober 2021:

Schnuppern im Sozial-Beruf

Wir freuen uns über Franka und Dilara! Sie absolvieren zur Zeit ein 14-tägigesSchulpraktikum in unserem Haus. Dilara wurde 2005 in Aleppo geboren und flüchtete bei Ausbruch des Krieges mit ihrer…

Mehr

18. September 2021:

#HandinHand# – Rettungskette für Menschen ...

Die Idee war frappierend: Mit einer Menschenkette quer durch Europa von der Nordsee bis zum Mittelmeer sollte auf die unhaltbare Situation der Flüchtenden hingewiesen werden, die auf der gefährlichen Flucht-Route…

Mehr

Montag, 12. Juli 2021:

Hilfe für traumatisierte Flüchtlingskinde ...

Wir möchten Ihnen eine neue Initiative der Flüchtlingswohnheime vorstellen: das Leylaprojekt. Hilfe für Kinder in Flüchtlingslagern: Sie haben sicher auch davon gehört – in den Flüchtlingslagern des Nahen Ostens wächst…

Mehr

17. Mai 2021:

Corona und FlüWo, einige Beobachtungen.

Die Anzahl von erkrankten Bewohner*innen und Mitarbeitenden liegt  etwas unter dem Bundesdurchschnitt. Alle haben mit sehr viel Disziplin und Durchhaltevermögen mitgemacht und Hygiene- und Schutzmaßnahmen eingehalten. Die Wohnheime wurden bislang…

Mehr

Nachruf:

Abschied von Thomas Schrader

Es gehört zu den guten Traditionen unserer Einrichtung, den Tod uns nahestehender Menschen mit einem Foto und einer Kerze im Hauseingang bekannt zu machen. Wir möchten Raum für ein Gedenken…

Mehr