Europas Seele und die Opfer von Flucht und Vertreibung

„Manche versuchen, den Eindruck zu erzeugen, sie selbst seien die wahren Opfer von Flucht und Vertreibung, weil ihr Lebensstandard und das „christliche Abendland“ bedroht seien.“

Mit klaren Worten beziehen Christoph Stiba, Präsident des VEF, und Peter Jörgensen, Beauftragter am Sitz der Bundesregierung, Stellung zur aktuellen Darstellungspolitik, die vor allem Angst in der Bevölkerung auslösen soll.

Ein Appell an das Globalwohl der Menschheit, für eine Weltverantwortung auf christlicher Werteebene und gegen eine Abschottung zur Wahrung der eigenen Komfortzone.

Die komplette Stellungnahme finden Sie hier:

Stellungnahme_Vereinigung_Evangelischer_Freikirchen

 

Die VEF (Vereinigung evangelischer Freikirchen) ist eine 1926 gegründete Arbeitsgemeinschaft, die der Vertretung gemeinsamer Belange nach außen, sowie der Vertiefung zwischenkirchlicher Beziehungen gilt. Die AG besteht aus 12 Mitgliedskirchen mit insgesamt 3.364 Gemeinden. (www.vef.de)

28. Februar 2022:

„Die Chemie ist durchgehend gut“

Im Rahmen eines Schülerpraktikums hat Johann Grützner unsere Arbeit 14 Tage lang unterstützt. Hier beschreibt er seine Erfahrungen: „Wenn ich jetzt am Ende der zwei Wochen auf meine Erwartungen gucke,…

Mehr

6. Oktober 2021:

Schnuppern im Sozial-Beruf

Wir freuen uns über Franka und Dilara! Sie absolvieren zur Zeit ein 14-tägigesSchulpraktikum in unserem Haus. Dilara wurde 2005 in Aleppo geboren und flüchtete bei Ausbruch des Krieges mit ihrer…

Mehr

18. September 2021:

#HandinHand# – Rettungskette für Menschen ...

Die Idee war frappierend: Mit einer Menschenkette quer durch Europa von der Nordsee bis zum Mittelmeer sollte auf die unhaltbare Situation der Flüchtenden hingewiesen werden, die auf der gefährlichen Flucht-Route…

Mehr

Montag, 12. Juli 2021:

Hilfe für traumatisierte Flüchtlingskinde ...

Wir möchten Ihnen eine neue Initiative der Flüchtlingswohnheime vorstellen: das Leylaprojekt. Hilfe für Kinder in Flüchtlingslagern: Sie haben sicher auch davon gehört – in den Flüchtlingslagern des Nahen Ostens wächst…

Mehr

17. Mai 2021:

Corona und FlüWo, einige Beobachtungen.

Die Anzahl von erkrankten Bewohner*innen und Mitarbeitenden liegt  etwas unter dem Bundesdurchschnitt. Alle haben mit sehr viel Disziplin und Durchhaltevermögen mitgemacht und Hygiene- und Schutzmaßnahmen eingehalten. Die Wohnheime wurden bislang…

Mehr

Nachruf:

Abschied von Thomas Schrader

Es gehört zu den guten Traditionen unserer Einrichtung, den Tod uns nahestehender Menschen mit einem Foto und einer Kerze im Hauseingang bekannt zu machen. Wir möchten Raum für ein Gedenken…

Mehr