Let’s be friends

Ein ganz besonderer Gottesdienst: die Verabschiedungsfeier aus dem Bibelunterricht. Nach zwei Jahren Grundlagen lernen über das alte und neue Testament, über Propheten, Jesus und die Gemeinde, kommt mit diesem Sonntag das große Finale für acht der 16 Teenager aus dem Bibelunterricht. Sie gestalten gemeinsam und selbstständig diesen Gottesdienst. Und zwar zu einem Thema, das im vergangenen Jahr immer wichtiger geworden ist: Freundschaft. Let’s be friends.
Predigt: Teenager aus dem Bibelunterricht

ACHTUNG! Begrenzte Platzanzahl vor Ort!

Da an diesem speziellen Gottesdienst vor allem den BUlern und ihren Familien die Teilnahme vor Ort möglich sein muss, steht nur ein begrenztes freies Platzkontingent hier online zur Verfügung. Wir bitten herzlich, diese wenigen Plätze Besucher*innen zu überlassen, die keine Möglichkeit haben per Livestream teilzunehmen. Vielen Dank! Zur Teilnahme am Livestream bitte Anmeldelink im Gemeindebüro erfragen (gemeindebuero@efgadt.de

Für alle Gottesdienste ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Auch Personen aus einem gemeinsamen Haushalt müssen sich bitte einzeln anmelden (Kleinkinder im „Babytower“ müssen nicht extra angemeldet werden).

Für alle Gottesdienste gilt, dass alle Gottesdienstbesucher*innen die geltenden Hygienemaßnahmen einhalten, um maximale Sicherheit für alle erreichen zu können. Neben der Wahrung des Abstandes muss im gesamten Haus ein medizinischer Mund-Nase-Schutz getragen werden. Im Gottesdienst kann am Platz der Mund-Nase-Schutz abgenommen werden, gesungen wird aber mit Schutz. Beim Eintreffen im Haus ist auf die Handdesinfektion zu achten und der Eintrag in der Anwesenheitsliste muss überprüft werden.

Der Gottesdienstraum wird bei entsprechenden Temperaturen durchgehend gelüftet und die Kontaktflächen im Haus werden desinfiziert. Wir bitten die Gottesdienstbesucher*innen  nach Beendigung des Gottesdienstes achtsam und rücksichtsvoll den Raum und das Gemeindehaus zu verlassen und die geltenden Kontaktbeschränkungen einzuhalten. 

Jacken und ähnliches sind bitte mit an den Platz zu nehmen. Sollte es einmal zu kalt sein, liegen für alle Fälle auch Decken zum Wärmen aus.