Klimapilgern am 3. Oktober

Der diesjährige Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit (9.9.-9.12.18) führt von Bonn nach Katowice. Am 3. Oktober führt eine Teilstrecke von Jensen nach Hannover. Horst und Christiane Gabriel sowie Frank Hellberg werden teilnehmen. Wer mit pilgern möchte an dem Tag, wende sich doch bitte an Frank Hellberg (s. nebenstehende Kontaktdaten).

In diesem Jahr (9.9. – 9.12.2018) pilgert eine wechselnde, ökumenische Gruppe von Bonn (COP23) über Düsseldorf, Hannover, Dresden und Cottbus nach Berlin und weiter nach Katowice (COP24). Dort werden ab dem 3. Dezember die Spielregeln für die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens verhandelt. Die Ambitionen der Staaten in ihren Klimaanstrengungen müssen deutlich erhöht werden: Bisher bewegen wir uns mit den Selbstverpflichtungen der Staaten auf eine 3 Grad Celsius wärmere Welt zu. Es ist unabdingbar, dass wir einen Ausstieg aus dem Verbrennen der fossilen Energien & einen menschengerechten Umgang mit klimabedingten Schäden, Vertreibung und Migration brauchen. Mach dich mit uns auf den Weg für Klimagerechtigkeit.

Etappeninformationen:

Etappe 25 Jeinsen Pattensen – Hannover
Mi, 03.10.Startzeit: 09:00 Ungefähre Ankunftszeit: 18:00

Hier kann man sich anmelden.

Wichtige Orte

Startort:
09:00 Uhr Gemeindehaus E.-luth. Kirchengemeinde Jeinsen Kirchstr. 9, 30982 Jeinsen/Pattensen
Schmerzpunkt:
11:00 Uhr Lehr- und Forschungsgut Ruthe Schäferberg 1, 31157 Sarstedt, OT Ruthe
Zielort:
18:00 Uhr Kath. Don Bosco-Haus Göttinger Chaussee 147, 30459 Hannover

Ablauf im Detail

23 km Strecke
09:00 Pilgersegen, Morgenandacht
09:15 Aufbruch

Schmerzpunkt Legehennenstall Tierärztliche Hochschule in Ruthe
Kraftort: Führung durch NABU, Leinemasch, 300jährige Eiche
Mittags je nach Wetter: Parkplatz am Bergmann’schen Teich (B443)
14:45 Rast im NSG kurz vor 300-jähriger Eiche oder in der Feuerwache NABU (bei starkem Regen)
18:00 St. Augustinus in Hannover, Göttinger Chaussee
kleine Station zur Luftbelastung durch Verkehr, z.B. an der B3/B65.