Gottesdienste während der Feiertage

Liebe Gemeinde,

In diesem Jahr liegen Feiertage vor uns, die wir uns alle anders vorgestellt und gewünscht haben.

Als Gemeindeleitung sind wir froh darüber, dass Gottesdienste weiterhin möglich sind. Es ist ein Geschenk, dass wir auf diese Weise Gott nahe sein, zu ihm beten und in seine Gegenwart treten dürfen. Dabei halten wir es aber auch für sehr wichtig, mit dieser Möglichkeit verantwortungsvoll umzugehen, sie nutzen zu dürfen, dabei aber nicht auszunutzen.

Wie möchten wir diesen verantwortungsvollen Umgang gestalten? Grundsätzlich möchten wir Euch einladen, an allen Feier- und Sonntagen an Veranstaltungen bevorzugt online teilzunehmen. Damit wollen wir zur Reduktion der Kontaktzahlen beitragen. Zum anderen möchten wir Euch aber auch einen sicheren Raum vor Ort – ein Stück Heimat – geben, wenn Ihr keine Möglichkeit einer Online-Teilnahme oder das Bedürfnis habt, in die Gemeinde zu kommen.

Konkret bedeutet das: Für Heilig Abend hat ein fleißiges Team dafür gesorgt, dass wir auf die Christvesper nicht verzichten müssen. Sie wurde vorab aufgezeichnet und ihr könnt sie euch unter dem folgenden Link anschauen: https://efgadt.page.link/Christvesper

Darüber hinaus finden am 24.12. drei Andachten im Gemeindehaus statt: jeweils um 15, 16 und 17 Uhr für eine halbe Stunde und mit einem angepassten Hygienekonzept. Näheres dazu findet ihr weiter unten in dieser Email. Die Anmeldung ist notwendig und über die Website www.efgadt.de, sowie das Gemeindebüro möglich.

Am 25.12. findet um 11 Uhr der Weihnachtsgottesdienst statt.

Zwischen den Jahren möchten wir die Kontaktzahlen noch weiter reduzieren. Daher werden die Gottesdienste am 27.12., 03.01. und 10.01. um 11 Uhr in der Gemeinde und zeitgleich auch online per Livestream stattfinden. (Details dazu erhaltet Ihr per Email bzw. im Gemeindebüro)

Im Gottesdienst um 11 Uhr werden wir die verfügbaren Plätze bewusst reduzieren als Zeichen, dass wir als Gemeinde die Kontaktbeschränkungen ernst nehmen und unterstützen. Auf einen Gottesdienst um 9:30 Uhr werden wir darüber hinaus ganz verzichten.

Wir bitten Euch, in den Präsenz-Gottesdiensten den Geschwistern den Vorrang zu geben, für die ein Online-Format kein gangbarer Weg ist. Denn wir möchten, dass jede*r von Euch an einem Gottesdienst teilnehmen kann.

Die Jahresschlussandacht am 31.12. um 17 Uhr wird ausschließlich per Zoom und nicht in der Gemeinde stattfinden. Die Zoom-Session ist ab 16:45 Uhr geöffnet. (Details dazu erhaltet Ihr per Email bzw. im Gemeindebüro.)