Unterwegs im Auftrag des Herrn

Mission ist Latein – und bedeutet Auftrag, Sendung. Mission ist ein Kernelement des Glaubens. Menschen werden zu Menschen geschickt. Sie sollen teilen, was sie Gutes von Gott erlebt haben. Sie sollen Menschen einladen, Glauben selbst zu wagen. Klingt gut.

Aber ehrlicherweise: Wer lässt sich gern schicken oder beauftragen von jemand anderem, sogar von Gott?! Ist nicht viel zu viel Mist passiert durch „die Gesandten Gottes“?! Muss nicht jeder frei sein, eigene Entscheidungen zu fällen?!

Bedenkenswert. Aber man kann auch so fragen: Gibt es etwas am Evangelium, dass so peinlich ist, dass du es verstecken oder für dich behalten möchtest? Oder: Gibt es etwas so Wunderbares am Evangelium, dass du es mit Deinem Nachbarn, Freundin, Kollegen gern teilen möchtest – vielleicht, weil du ahnst, dass es diesem Menschen gut tut?

Gottesdienst am Sonntag, 25. Juli, 11:00 Uhr
Predigt: Pastor Henning Großmann
Predigttext: Mt. 28,19-20 und 1. Petrus 3,15

Anmeldung unter diesem Link (ab 3 Tage vorher) >

–––––––––––––––––––

Für diesen Gottesdienst ist eine vorherige Anmeldung notwendig (max. 100 Personen). Auch Personen aus einem gemeinsamen Haushalt müssen sich bitte einzeln anmelden (Kleinkinder im „Babytower“ müssen nicht extra angemeldet werden).

Für alle Gottesdienste gilt, dass alle Besucher die geltenden Hygienemaßnahmen einhalten, um maximale Sicherheit für alle erreichen zu können. Neben der Wahrung des Abstandes muss auf allen Wegen die Alltagsmaske getragen werden. Beim Eintreffen im Haus ist auf die Handdesinfektion zu achten und der Eintrag in der Anwesenheitsliste muss überprüft werden.

Da durch das stetige Lüften die Temperaturen im Haus sinken, können Jacken und Mäntel mit an den Platz genommen werden. Es liegen auch Decken zum Wärmen aus.

Wer per Livestream mitfeiern möchte, verwendet die gewohnten Zugangsdaten oder erhält den Link per Anfrage über das Gemeindebüro gemeindebuero@efgadt.de.