CATEGORY PHP

Anschluss finden Archive - Gemeinde am Döhrener Turm - Evangelisch-Freikirchliche GemeindeGemeinde am Döhrener Turm – Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

50 Jahre Gemeinde am Döhrener Turm

Bald ist es soweit. Wir feiern Anfang Juli unser 50jähriges Jubiläum als Gemeinde am Döhrener Turm. Die Geschichte der Gemeinde hat zwar schon viel früher begonnen, mit der Einweihung des Gebäudes Anfang Juli 1972 ist sie an diesem Ort verwurzelt.

Vieles ist in diesen 50 Jahren passiert. Nicht wenige Menschen sind durch die Arbeit der Gemeinde begleitet worden und haben hier bei uns und mit uns Begegnung mit dem lebendigen Christus erlebt.

Wir feiern nicht uns selbst. Wir feiern, dass Gott seine Gemeinde liebt und sie so lange schon für seine Mission in Hannover in Anspruch nimmt. Dies feiern wir in verschiedener Weise und alle Menschen, die sich mit uns verbunden fühlen, sind herzlich zu allen Feierlichkeiten am Jubiläumswochenende eingeladen:

Donnerstag, 30. Juni 2022, 18:00 Uhr
»Ich sehe dich – 50 Jahre Diakonie am Döhrener Turm«
Offener Empfang

Freitag, 1. Juli 2022, 19:30 Uhr
»Gut, dass wir einander haben« Gemeinde zwischen Nostalgie und Zukunft Liebevoll-satirischer Blick auf das Innenleben einer schrecklich netten Gemeinde
Eine leichtfüßige Revue über 5 Dekaden mit Theater, Film und viel Musik

Samstag, 2. Juli 2022, ab 15:00 Uhr
Gartenfest für alle Generationen
Begegnen, schauen, spielen und mehr

Sonntag, 3. Juli 2022, 10:30 Uhr
Festgottesdienst, Predigt: Andreas Ullner
mit anschließendem Empfang und Grußbotschaften

Sie sind herzlich eingeladen! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Gemeindebüro oder an Gerd Eibach (Leitung des Vorbereitungsteams).

50 Jahre sind ein beachtlicher Weg. Doch das Wunderbare an der Gemeinde ist: Es geht weiter! Gott ist noch lange nicht fertig mit uns!

 

Wenn ein Mensch in Not ist, schauen wir hin. Soweit Gott unsere Hände reichen lässt, wollen wir helfen. Die diakonischen Projekte, Einrichtungen und Initiativen in den 50 Jahren des Gemeindelebens am Döhrener Turm haben immer wieder Menschen hervorgebracht, die sich zum Helfen mit Herz und Verstand und im Vertrauen auf die Hilfe Gottes haben bewegen lassen.

Entstanden sind daraus z. B. die christliche Drogenhilfe Neues Land, die Flüchtlingswohnheime, die Rumänienhilfe, das Schülerbistro, die Butze22, das JUZ und vieles mehr. Diakonie ist Ausdruck des Glaubens in unserer Gemeinde.

Freut Euch auf einen Abend mit Gästen aus diesem Teil der Gemeindearbeit: auf die Gründerinnen und Gründer, die Mitarbeitenden und die Menschen, die durch die diakonische Arbeit der Gemeinde für ihr Leben gestärkt wurden.

Der Empfang und der anschließende lockere Austausch sind offen für alle. Der Eintritt ist natürlich frei.
Eine Anmeldung ist nicht nötig, einfach vorbeikommen und gute Laune mitbringen.

 

 

50 Jahre Gemeinde am Döhrener Turm. 50 Jahre Gottesdienste, Feste, Taufen, Gemeindestunden, Freizeiten und noch viel mehr. Doch was genau hat uns in diesen fünf Jahrzehnten besonders nachhaltig und immer wieder bewegt? Und welche Themen nehmen wir aus der Geschichte unserer Gemeinde mit in die Zukunft?

Als Team haben wir uns auf den Weg gemacht, das herauszufinden. An diesem Abend präsentieren wir einige Highlights in einer leichtfüßigen, liebevollen, unterhaltsamen und manchmal auch ironischen Form mit Theater und Liedern, mit Esprit, Witz, Nachdenklichkeit und viel Liebe zur Gemeinde. Gemeinde wird zwischen Glaube, Liebe, Meinungsverschiedenheiten, Zweifeln und Hoffnung lebendig. Musikalisch stehen lebensbegleitende Lieder aus fünf Jahrzehnten zum Mitsingen und Hinhören auf dem Programm.

Ein Abend für alle, die gerne lachen, egal, ob Ihr die Gemeinde am Döhrener Turm schon lange kennt oder mit Gemeinde und Glaube noch nicht viel zu tun habt.

Der Eintritt ist natürlich frei.
Eine Anmeldung ist nicht nötig, einfach vorbeikommen und gute Laune mitbringen.

Für alle, die nach zwei vollen Jubiläums-Abenden etwas Erholung oder einfach mehr Zeit fürs Klönen brauchen, ist dies genau das Richtige.

Beim Gartenfest ist Zeit für Gespräch bei Kaffee und Kuchen (oder Tee und Torte), ist Zeit zum Spielen für Groß und Klein und Zeit zum Schlendern durchs Haus. Zwei neue Ausstellungen laden dazu besonders ein und die „Überraschung von 1 bis 50“ kann erstmals bestaunt werden. Wir wünschen uns einen entspannten Nachmittag in der Gemeinde, der sicher auch eine Gelegenheit zum Wiedersehen von alten Bekannten oder zum Kennenlernen von neuen Gesichtern sein wird.

Der Eintritt ist natürlich frei.
Eine Anmeldung ist nicht nötig, einfach vorbeikommen und gute Laune mitbringen.

Was ist denn die Rappelkiste?

Für alle Kinder bis zum Kindergartenalter – und ihre Eltern! – gibt es jeden Mittwoch und Freitag von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr die Rappelkiste: Kinder spielen, Eltern kommen „mal wieder unter Menschen“.

Geteilte Elternleiden sind halbe Leiden. Geteilte Erfahrungen sind ein Segen. Eine Menge Spaß und Spiel sowie gute Gespräche bei Kaffee und Kuchenn inklusive! Alles ist kostenlos, freiwillig und unverbindlich.

Wann?
Mittwochs und freitags, 10:00 – 11:30 Uhr

Wo?
Gemeinde am Döhrener Turm, großer Gruppenraum im Erdgeschoss

Für wen?
Babys, Kleinkinder und Vorkindergarten-Kids – und natürlich für ihre Eltern 🙂

Die Rappelkiste findet zweimal in der Woche statt – das ganze Jahr über, also auch in den Ferien. Es kommen meist Mütter, manchmal auch Väter, insgesamt etwa 20 Personen in wechselnder Besetzung. Sie sind begeistert von der Größe des Raumes, dem Teppich, dem Spielzeugangebot und der Möglichkeit zum Gespräch.

Der Ablauf sieht folgendermaßen aus: Bis 10:15 Uhr ist Ankomm-Zeit, danach beginnen wir mit unserem Begrüßungslied in, dem alle Namen der Kinder mit den Namen ihrer Mütter gesungen werden. Nach einem weiteren Lied ist Spielzeit. Es gibt Kaffee und Tee, etwas zum Knabbern und etwas Obst – und viel Zeit zum Austausch.

Die erfahrenen Mitarbeiterinnen Bea Sigrist und Monika Mai haben immer ein Ohr für Anliegen und Probleme. Um 11:20 h räumen wir auf und bilden den Schlusskreis. Den starten wir immer mit dem gleichen Lied, danach singen wir noch drei vier weitere Bewegungslieder und dann das Schlusslied: „Alle Leut‘, alle Leut‘ geh’n jetzt nach Haus … Rappelkiste ist aus“. Wir feiern auch Feste: Fasching, Ostern, Weihnachten und der Sommer werden mit einem gemeinsamen Frühstück begrüßt.

Herzlich willkommen!

Kontakt: rappelkiste@efgadt.de

 

Unsere Gemeinde lebt vom aktiven Mitmachen. Ob du eher praktisch begabt bist oder lieber mit Menschen über Gott redest, oder ob du der Typ für das Backoffice bist – wir brauchen jede Hand. Schau dich um und werde ein lebendiger Stein in der Gemeinde am Döhrener Turm.

Die besten Gespräche gibt es in der Küche – diese alte Weisheit bewahrheitet sich bei uns jeden Sonntag. Was wäre unsere Gemeinde ohne das Gespräch bei einer Tasse Kaffee nach dem Gottesdienst? Das sind Momente, in denen Menschen sich kennenlernen und gute Gespräche entstehen können. Wie schön, dass es immerhin im letzten halben Jahr wieder möglich war, das Bistro zu öffnen.

Ohne Team kein Kaffee: (v.l.) Irina Nemkovic und Ines Krüger suchen helfende Hände

Leider wird das Bistro wegen Corona vorläufig eine Pause bis zum 31. Januar 2022 einlegen.Diese erneute Pause möchten wir nutzen, um, unser „altes Bistro-Team“ einer Erfrischungskur zu unterziehen. Wir möchten neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden, die verbindlich einmal im Monat in unserem Team mitmachen möchten.

Sie möchten dazu beitragen, dass auch künftig nach den Gottesdiensten für das leibliche Wohl gesorgt wird? Dann sind Sie herzlich willkommen in unserem Team! Wenn acht Personen sich bereiterklären, ein Mal im Monat Küchendienst zu machen, dann können wir ab Februar jeden Sonntag wieder das Bistro öffnen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Ines Krüger
Leitung Bistro und Kaffeeteeke
Telefon: 05132. 546 91
E-Mail: kaffeeteeke@efgadt.de

 

 

 

Wir sind Menschen im dritten Lebensabschnitt. Wir wollen entdecken, dass auch dieser Abschnitt Schönes bietet und freuen uns auf neue Begegnungen. Wir reden über das, was unser Leben ausmacht und wollen diese Zeit gemeinsam gestalten. Kommen Sie doch einfach einmal vorbei, wenn Sie ein Thema interessiert. Denn: Keiner muss einsam sein.

Viele Grüße von

Barbara Bärenfänger-Masuck, Walter Becker, Liselotte und Udo Heintz, Brigitte Mogge

 

Vorschau: Unsere Urlaubsreise (09.–16. September 2022) wird uns nach Bad Sooden-Allendorf führen.

 

April 2022

26.04. Der unbekannte Paul Gerhardt
Mit Norma Kikat

Mai 2022

03.05. Aus Kleinem kann Großes entstehen
Mit Christian Reinhardt

10.05. Bibelgespräch
Mit Henning Großmann

17.05. Das Leyla-Projekt
Mit Michael Borkowski

24.05. Was tun im K-Fall?
Mit Herrn Blade, JUH

31.05. Doctor evangelikus
John Wycliff

Juni 2022

07.06. Bibelgespräch
Mit Henning Großmann

14.06. Recht und /oder Gerechtigkeit?
Mit Marcus Hettig

21.06. „Die Butze 22“
Mit Hanna Ates

28.06. Straßenkinderhilfe Rumänien
Alissa Lienhard

 

Wir sind überzeugt, dass intellektuell redliche Forschung und Vertrauen in die Bibel keine Gegensätze sind. Wer den alt- und neutestamentlichen Schriften mit Offenheit begegnet, der wird entdecken, welches lebens- und gesellschaftsverändernde Potenzial die Bibel hat. Und vor allem, dass sie Glauben weckt, fördert, vertieft und den Glaubenshorizont weitet. Jede und jeder mit dem Wunsch, die Bibel besser zu verstehen, ist uns willkommen.

Das Biblisch-Theologische Institut ist ein Projekt der Evangelisch-Freikirchlichen Gesamtgemeinde Hannover und des Diakoniewerkes Kirchröder Turm.

Hier mehr Infos und Anmeldung >

 

Themenübersicht:

Wer in der Liebe bleibt – die Briefe des Johannes
Donnerstag, 3., 10., 17. und 24. Februar 2022 mit Roland Bunde

Wachstumsperspektiven in Seelsorge und Psychotherapie
Donnerstag, 10., 17. und 24. Februar 2022 mit Tabea Freitag

Wie erkenne ich Gottes Willen?
Donnerstag, 3., 10., 17. und 24. März 2022 mit Michael Borkowski

Erlösung für alle Menschen?
Donnerstag, 3., 10., 24. und 31. März 2022 mit Hartmut Bergfeld

Gottesbilder im Alten Testament (Teil 2: Frau, Retter, Hirte, König)
Donnerstag,  28. April, 5., und 19. Mai 2022 mit Dr. Michael Rohde

Wirkungsvoll kommunizieren
Donnerstag, 28. April, 5., 12. und 19. Mai 2022 mit Heike Kling

Jeremia – ein Prophet in der Zerreißprobe
Donnerstag: 2., 9., 16. und 23. Juni 2022 mit Heimke Hitzblech

Hoffnung für unsere Erde – Experiment Hoffnung

Der Messias Jesus
. Seine Geschichte, seine Botschaft, seine Aktualität
Donnerstag, 2., 9., 16. und 23. Juni 2022 mit Michael Borkowski

Gemeinsam mit anderen aus der Gemeinde wandern, Spaß haben und die Zeit genießen: Martin Oel organisiert regelmäßig Wanderungen, zu denen alle willkommen sind. Mal geht es in den Ith und mal in den Harz, mal in den Deister und mal in den Solling. Der einstige Insidertipp hat sich inzwischen zu einem festen Bestandteil des Gemeindelebens entwickelt.

Die Touren starten vormittags (mit Fahrgemeinschaften oder mit den Öffis) und spätestens gegen Abend sind alle wieder zurück. Die Touren sind meist auch für Kinder und ältere Wanderfreunde schaffbar.

Die nächsten Wander-Termine erfahren Sie direkt bei Martin Oel.  Er schickt alle Informationen über einen Mailverteiler herum. Wenn Sie auch gern wandern und keinen Termin mehr verpassen möchten, melden Sie sich am besten gleich unter dieser Adresse an:

E-Mail: wandern@efgadt.de

 

الوهيم
كليساي ايرانيان هانوفر، مقدم كليه فارسي زبانان إيراني و افغاني را گرامي ميدارد،
جلسات عبادتي يكشنبه ها: ساعت 15:00
اولين يكشنبه هر ماه استثناً: ساعت 10:00
ساير خدمات كليسا شامل ، كلاسهاي تعليمي،تعميد و شاگرد سازي و مشاركتهاي مسيحي
راههاي ارتباطي

0178 8585748:تلفن
ايميل:  keramat3333@yahoo.de
کانال تلگرام: telegram.me/keramatelohim
آدرس:  Hildesheimer Str. 179 Hannover 30173

 

Persischsprachiger Gottesdienst jeden Sonntag um 15:00 Uhr
Gemeinsamer Gottesdienst mit der Gemeinde am Döhrener Turm: 1. Sonntag im Monat um 10:00 Uhr
(mit Abendmahl und Übersetzung der Predigt)

Leiter der Elohim-Gemeinde ist Jafar Keramat.
Telefon: 0178 8585748
E-Mail: keramat3333@yahoo.de
Telegram: telegram.me/keramatelohim
Anschrift: Hildesheimer Str. 179, Hannover 30173

دوره های تعلیمی

دوره های تعلیمی اولین و دومین و سومین سه شنبه هر ماه از ساعت ۱۸:۰۰ لغایت ۲۰:۰۰ در محل کلیسای الوهیم توسط آقای کرامت  برگزار می شود
ورود برای  همه آزاد است ما حضور شما را در این کلاسها ‍‍بذیرا می باشیم

آدرس:  Hildesheimer Str. 179, Hannover 30173

Bibelunterricht in persischer Sprache

Am ersten, zweiten und dritten Dienstag im Monat um 18:00 bis 20:00 Uhr
in der Gemeinde am Döhrener Turm. Leitung: Pastor Keramat

Offen für jedermann. Herzlich willkommen!

Es ist Donnerstag, es ist 19:30 Uhr und es ist in einer Wohnung in Döhren. Verdächtig: An der Haustür unten brauche ich nicht zu klingeln – sie ist schon offen und in der Wohnungstür bittet mich ein bärtiger Mensch freundlich einzutreten. Ich bin nicht der einzige Gast hier heute Abend. Zehn Männer und Frauen sitzen froh gestimmt im Wohnzimmer am runden Kiefernholztisch, auf dem schon der duftende goldgelbe Tee in der Glaskanne wartet.

Es ist Hauskreis bei Heidrun und Gerd Eibach, einer von vielen Hauskreisen unserer Gemeinde. Hier treffen sich Menschen, die einander vertrauen und denen vertraut werden kann, die Hilfe geben und um Hilfe bitten, die voneinander lernen und sich gegenseitig lehren.

Was macht diese Gruppen so anziehend? Hat nicht jeder in der Woche genug um die Ohren, um sich noch einen weiteren Termin ans Bein zu binden? Was kann ein Hauskreis schon bedeuten? Was gibt es da zu erleben? Hier ein paar Antworten:

Astrid: „Ich komme gern wegen der Gemeinschaft. Hier kann ich geistlich auftanken und wir teilen Freud und Leid miteinander.“

Hartmut: „Den Hauskreistermin verteidige ich, weil Gottes Wort in meinem Alltag oft zu kurz kommt.“

Christine: „Ich freue mich auf die Gemeinschaft und dass ich erfahre, wie Andere glauben und dass ich von ihnen lernen kann.“

Imke: „Ich komme hier zur Ruhe. Ich schätze auch sehr die kontinuierliche Beziehung zu Leuten aus der Gemeinde, die hier im Hauskreis ermöglicht wird.“

Gerd: „Wir sind ein bunter Haufen. Ich freue mich, dass die Verbundenheit unter uns gewachsen ist.“

Heidrun: „Mein Wunsch ist, dass Vertrauen weiter wächst und sich alle wohlfühlen und angenommen wissen.“

Sie möchten gern zu einer Gruppe dazustoßen? Heidrun Eibach freut sich über Ihre Nachricht unter T. 0511 31038472 oder hauskreise@efgadt.de

Dienstags am frühen Abend, einmal im Monat, treffen sich irgendwo in Hannover ein paar Männer in ganz unterschiedlichem Alter. Das ist nichts Besonderes und kann immer wieder mal passieren. Bei uns in der Gemeinde heißt das schlicht und einfach Männergruppe. Einmal im Monat kommen wir als (noch?) kleiner Kreis zusammen und unternehmen etwas gemeinsam.

In den dunklen Monaten geht es meistens zum Bowling, in den hellen Monaten sind es ganz unterschiedliche Aktionen (vom Boulen über Wikingerschach bis hin zum Bogenschießen). Dabei ist es erstaunlich, wie gerade die älteren unter uns immer wieder vom sportlichen Ehrgeiz gepackt werden. Aber der Spaß am Zusammensein und an den gemeinsamen Aktivitäten steht klar im Vordergrund. Und nebenbei bleibt auch immer wieder Zeit zum Nachfragen, wie es dem Einzelnen geht und was ihn momentan beschäftigt.

Für mich ist es eine nette Gelegenheit, nach Feierabend einfach ein wenig aktiv zu sein und mal wieder paar Gesichter aus der Gemeinde zu treffen. Entspannen, lachen, Anteil nehmen.

Wer Interesse hat, kann sich gerne bei Walter Becker melden, der unsere Treffen koordiniert.  Herzlich willkommen – und altersmäßig gibt es keine Einschränkungen!

Wann? einmal im Monat nach Absprache

Wo? unterschiedlich nach Absprache

Für wen? Männer

 

Kommen und mitfreuen: 30. Juni–3. Juli 2022

50 Jahre Gemeinde am Döhrener Turm

Bald ist es soweit. Wir feiern Anfang Juli unser 50jähriges Jubiläum als Gemeinde am Döhrener Turm. Die Geschichte der Gemeinde hat zwar schon viel früher begonnen, mit der Einweihung des…

Mehr

Donnerstag, 30. Juni 2022, 18:00 Uhr:

»Ich sehe dich – 50 Jahre Diakonie am Döh ...

Wenn ein Mensch in Not ist, schauen wir hin. Soweit Gott unsere Hände reichen lässt, wollen wir helfen. Die diakonischen Projekte, Einrichtungen und Initiativen in den 50 Jahren des Gemeindelebens…

Mehr

Freitag, 1. Juli 2022, 19:30 Uhr:

»Gut, dass wir einander haben« Eine Revue ...

50 Jahre Gemeinde am Döhrener Turm. 50 Jahre Gottesdienste, Feste, Taufen, Gemeindestunden, Freizeiten und noch viel mehr. Doch was genau hat uns in diesen fünf Jahrzehnten besonders nachhaltig und immer…

Mehr

Samstag, 2. Juli 2022, ab 15:00 Uhr:

Gartenfest für alle Generationen

Für alle, die nach zwei vollen Jubiläums-Abenden etwas Erholung oder einfach mehr Zeit fürs Klönen brauchen, ist dies genau das Richtige. Beim Gartenfest ist Zeit für Gespräch bei Kaffee und…

Mehr

Mittwochs und freitags, 10:00 Uhr:

Rappelkiste: Spielzeit für Kinder und Elt ...

Was ist denn die Rappelkiste? Für alle Kinder bis zum Kindergartenalter – und ihre Eltern! – gibt es jeden Mittwoch und Freitag von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr die Rappelkiste:…

Mehr

Hauptamtliche und ehrenamtliche Jobs:

Stellenbörse

Unsere Gemeinde lebt vom aktiven Mitmachen. Ob du eher praktisch begabt bist oder lieber mit Menschen über Gott redest, oder ob du der Typ für das Backoffice bist – wir…

Mehr

Sonntags nach dem Gottesdienst

Kaffeeteeke freut sich über helfende Hände

Die besten Gespräche gibt es in der Küche – diese alte Weisheit bewahrheitet sich bei uns jeden Sonntag. Was wäre unsere Gemeinde ohne das Gespräch bei einer Tasse Kaffee nach…

Mehr

Dienstags 15:00 Uhr im Gemeindehaus:

Dienstagstreff

Wir sind Menschen im dritten Lebensabschnitt. Wir wollen entdecken, dass auch dieser Abschnitt Schönes bietet und freuen uns auf neue Begegnungen. Wir reden über das, was unser Leben ausmacht und…

Mehr

Seminare im Biblisch-Theologischen Institut Hannover:

Die Bibel besser verstehen

Wir sind überzeugt, dass intellektuell redliche Forschung und Vertrauen in die Bibel keine Gegensätze sind. Wer den alt- und neutestamentlichen Schriften mit Offenheit begegnet, der wird entdecken, welches lebens- und…

Mehr

Immer wieder schön:

Gemeindewandern

Gemeinsam mit anderen aus der Gemeinde wandern, Spaß haben und die Zeit genießen: Martin Oel organisiert regelmäßig Wanderungen, zu denen alle willkommen sind. Mal geht es in den Ith und…

Mehr

Jeden Sonntag um 15:00 Uhr:

Persische Elohim-Gemeinde am Döhrener Turm

الوهيم كليساي ايرانيان هانوفر، مقدم كليه فارسي زبانان إيراني و افغاني را گرامي ميدارد، جلسات عبادتي يكشنبه ها: ساعت 15:00 اولين يكشنبه هر ماه استثناً: ساعت 10:00 ساير خدمات كليسا…

Mehr

Dienstags 18:00 Uhr:

Bibelunterricht in persischer Sprache

دوره های تعلیمی دوره های تعلیمی اولین و دومین و سومین سه شنبه هر ماه از ساعت ۱۸:۰۰ لغایت ۲۰:۰۰ در محل کلیسای الوهیم توسط آقای کرامت  برگزار می شود ورود…

Mehr

Was ist denn bitte ein Hauskreis?

Es ist Donnerstag, es ist 19:30 Uhr und es ist in einer Wohnung in Döhren. Verdächtig: An der Haustür unten brauche ich nicht zu klingeln – sie ist schon offen…

Mehr