Initiative Lebens?fragen

„Orientierung suchen bedeutet nicht, einfache Antworten zu finden. Orientierung geben heißt vielmehr, eine Karte zu zeichnen mit vielen verschiedenen denkbaren Positionen, sodass sich der Sinnsuchende anhand dieser Karte bewusst für seinen eigenen Weg entscheiden kann.
Richard David Precht, Autor und Philosoph

Die Initiative „Lebens?fragen“ bietet Orientierung aus christlicher Perspektive. Sie beschäftigt sich mit den vielfältigen Fragestellungen rund um die Würde und den Schutz des Lebens – vom Anfang bis zum Ende.

Einfache Antworten helfen nicht weiter bei den komplexen Fragestellungen des Lebens. Der Kurs bietet Perspektiven, wie trotz erlebter Brüche Leben gelingen kann. Auf dem Weg zwischen Freiheit und Verantwortung kann so die eigene Position zu den herausfordernden Fragen des Lebens überprüft werden. Gegebenenfalls wird die eigene Position gefestigt oder aber sie muss erst neu gefunden werden.

Als Veranstaltungsorte wechseln wir zwischen der Gemeinde am Döhrener Turm und der Gemeinde Hannover-Walderseestraße. An jedem Abend gibt es ein kurzes Impulsreferat einer Referentin oder eines Referenten und moderierten Raum zur Aussprache.

Freitag, 28. Januar 22, 19:00 Uhr
Stern? Schnuppe? Geschöpf? Was ist der Mensch und was macht ihn besonders?
Von unserem Wert und unserer Einzigartigkeit
Ort: Gemeinde am Döhrener Turm, Hildesheimer Str. 179, 30173 Hannover
ACHTUNG: Dieser erste Termin ist eine Onlineveranstaltung via Zoom!04
Die Zugangsdaten werden nach der Anmeldung zugesendet.
Hier geht es zur Anmeldung für den 28. Januar

 

Freitag, 25. Februar 22, 19:00 Uhr
Hauptsache gesund! Was sollten wir alles wissen und was nicht?
Von den Chancen und Grenzen der pränatalen Diagnostik
Ort: Gemeinde Hannover-Walderseestraße, Walderseestraße 10, 30172 Hannover

Freitag, 25. März 22, 19:00 Uhr
Heute bestellt, morgen ein Held!
Was tun, wenn die Wiege leer bleibt?
Von Reagenzgläsern, Machbarkeiten und Grenzen
Ort: Gemeinde am Döhrener Turm, Hildesheimer Str. 179, 30173 Hannover

Freitag, 29. April 22, 19:00 Uhr
Altwerden ist nichts für Feiglinge! Was, wenn die Spielräume immer enger werden?
Von Konflikten, Pflegebedürftigkeit und Demenz.
Ort: Gemeinde Hannover-Walderseestraße, Walderseestraße 10, 30172 Hannover

Freitag, 20. Mai 22, 19:00 Uhr
Ohne Koffer, ohne Handy, ohne Geld,… Wie gelingt die letzte Reise?
Von der Kunst, menschenwürdig Abschied nehmen zu können.
Ort: Gemeinde am Döhrener Turm, Hildesheimer Str. 179, 30173 Hannover

Freitag, 24. Juni 22 , 19:00 Uhr
Hilft es, wenn wir beim Sterben helfen?
Vom Ringen um das Leben, die Sterbebegleitung, das Sterben auf Verlangen und der assistierte Suizid
Ort: Gemeinde Hannover-Walderseestraße, Walderseestraße 10, 30172 Hannover

Start jeweils um 19.00 Uhr (bis 21.00 Uhr).
5 Termine sind jeweils der letzte Freitag im Monat, nur im Mai laden wir zum vorletzten Freitag ein (wegen Himmelfahrt).

Herausgeber des Materials ist die PROVITA Stiftung (Selbständige kirchliche Stiftung bürgerlichen Rechts). Unter initiative-lebensfragen.de gibt es weitere Infos.
Zur Steuergruppe des Projekts in Hannover gehören Dr. Michael Rohde (EFG Hannover-Walderseestraße), Roland Bunde (Hoffnungsgemeinde Barsinghausen), Henning Großmann (Gemeinde am Döhrener Turm).