Mächtig gewaltig – Gewalt und Gewaltlosigkeit in der Bibel

Die Begegnung mit Gewalt in der Bibel ist keine Nebensächlichkeit: In der Geschichte Israels, in den Psalmen, bei den Propheten, selbst bei Jesus und im Leben der jungen Gemeinde. Manche
Texte der Bibel fordern Gewalt gegen Menschen, manche feiern sie sogar, manche verurteilen Gewalt.

Bei jedem anderen alten Buch wäre das „interessant“ und ein Augenöffner über längst vergangene Kulturen; aber in keiner Weise etwas, das dem Lesenden schlaflose Nächte bereitet. Doch
die Bibel ist heilige Schrift – hier lernen Christen von und über Gott. Mancher Bibelleser hat sich schon gefragt: Was soll ich mit diesen manchmal so brutalen Texten für meinen Glauben anfangen? In welcher Weise kann hier die Bibel heilige Schrift sein?

An vier Abenden möchte ich mich gemeinsam mit allen Interessierten diesem schwierigen Thema nähern: Wir werden feststellen, dass Gewalt ein zentrales Thema in der gesamten Schrift ist – wir werden untersuchen, wie sich das Bild von Gott als Krieger im Lauf der erzählten Geschichte der Bibel geändert hat – wir treffen Jesus und die Forderung zur absoluten
Gewaltlosigkeit – und wir versuchen zu sortieren, wie wir Menschen des 21. Jahrhunderts die Bibel lesen können. Und im besten Fall entdecken wir sogar Wege, der Gewalt in uns begegnen zu können in der Gegenwart Jesu.

Vier Bibelabende mit Pastor Henning Großmann.
Immer donnerstags jeweils 19:00 Uhr im Gemeindehaus.
2. November 2017
9. November 2017
NICHT am 16. November!
23. November 2017
30. November 2017